Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Der 20. Spieltag führte die Junioren der BGL Richtung Ruhrgebiet. In Duisburg siegte die U18 ohne große Mühe mit 35 Punkten Vorsprung. Die anderen Mannschaften mussten alle zum ETB nach Essen. U12 und U16 verzeichneten Arbeitssiege. Dabei übernimmt der U16 jetzt den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga. Die U14 kam dagegen beim Tabellenzweiten unter die Räder.

U18: Basket Duisburg : BG Kamp Lintfort 40:75 (23:40)

Die BGL festigt mit dem deutlichen Sieg in Duisburg den zweiten Tabellenplatz. Von Anpfiff an wurden die Lintforter ihrer Favoritenrolle gerecht und spielten schnell einen deutlichen Vorsprung heraus. Duisburg fand keine Mittel, die Lintforter Defensive vor große Probleme zu stellen und blieb in 3 Vierteln bei einer einstelligen Punkteausbeute.

Es spielten: Svejcar (23), Füllbrunn (18), Gorbushin (11), Bruch (10), Köhn (7), Stachowicz (4), Schanzenbach (2), Makashev, Bozyigitbasi

U16: ETB SW Essen : BG Kamp Lintfort 48:57 (23:33)

Einen Arbeitssieg in Essen konnte die U16 verzeichnen und belegt nun ebenso Tabellenplatz zwei. Gegen den ETB konnte der sich Lintforter Coach über eine starke Defensivleistung seiner Mannschaft freuen, allerdings verteidigte auch der Gastgebersehr effektiv und konnte dabei sogar die starken Lintforter Center relativ kaltstellen. Offensiv musste heute also jemand anders die Verantwortung übernehmen und die BGL tat das in Person von Leroy Bozyigitbasi, dem als Spieler des jungen Jahrgangs ganz starke 24 Punkte gelangen.

Es spielten: Bozyigitbasi (24), Jakobs (12), Füllbrunn (9), Middeldorf (5), Hajlovac (3), Schwarz (2), Hermsen (2), Bettinger

U14: ETB SW Essen : BG Kamp Lintfort 99:49 (44:31)

Einer starken ersten Lintforter Halbzeit folgte leider eine katastrophale zweite. Vor der Pause spielten die BGLer sehr gut mit, konnten das Tempo des Gastgebers mitgehen und waren in allen Aspekten des Spiels ebenbürtig. Danach folgte dann leider ein Einbruch, den Essen in aller Konsequenz bestrafte.

Es spielten: Lutz (14), Pogoda S. (11), Nungeiser (10), Tschierschke (4), Janßen (4), Schmidt (4), Spankowski (2), Cox, Bölükbas, Pogoda D.

U12: ETB SW Essen II : BG Kamp Lintfort 36:60 (21:36)

Zu Beginn tat sich der Favorit aus Lintfort noch etwas schwer und es bedurfte einiger schöner Einzelaktionen von Tim Svejcar zum Ende des ersten Viertels, um die BGLer ins richtige Fahrwasser zu bringen. Mit der nötigen Sicherheit im Rücken spielte das gesamte Team von da an eine sehr starke Partie und überzeugte auf der ganzen Linie. Einen großen Anteil am Lintforter Erfolg hatte Centerspieler Robin Catrein, der defensiv sein bisher bestes Spiel im Dress der BGL absolvierte und mit seinen 16 Rebounds immer wieder die Schnellangriffe der Klosterstädter einleiten konnte..

Es spielten: Svejcar (18), Leelau (11), Janßen (9), Kulpok Co. (7), Akcil (7), Catrein (4), Lutz (2), Kulpok Ci. (2), Aslantas, Angioni, Fylaktos, Zentar Barranne